Hilft bei Hexenschuss Wärme oder Kälte?

Die frühen Routinen sind gemeistert, der erste Kaffee genossen, dann kann es losgehen. Ein harmloses Bücken nach den passenden Schuhen – und ein Schmerz fährt Ihnen in den Rücken: Lumbago oder Lumbalgie sagen die Mediziner, der Volksmund spricht von Hexenschuss. Wärme oder Kälte können jetzt lindern – aber was von beidem?

Ein Hexenschuss zeigt zwei typische Symptome: Einmal schießt ein Schmerz meist in den unteren Rückenbereich, mittig oder auch neben der Wirbelsäule.

Dann spüren Sie akute Muskelverspannungen, die eine Bewegungseinschränkung nach sich ziehen. Instinktiv und aus Angst vor dem einsetzenden Schmerz nimmt man eine Schonhaltung ein.

Bereits hier empfinden viele Betroffene Erleichterung, wenn der schmerzenden Stelle Wärme zugeführt wird: Legen Sie also eine Heizdecke unter oder kleben Sie auf den Schmerzbereich ein Wärmepflaster. Auch wärmende Bekleidung beispielsweise Skiunterwäsche erhöhen die Körpertemperatur.

Was passiert grundsätzlich bei Wärmezufuhr im Körper?

Der menschliche Organismus versucht seine Temperatur konstant auf 37 Grad Celsius zu halten, damit lebensnotwendige Stoffwechselprozesse optimal funktionieren. Bei einer Wärmeanwendung wird im dortigen Areal die Durchblutung gefördert, der Stoffwechsel erhöht und die Gefäße weiten sich. Die Haut versucht Wärme durch Schwitzen abzugeben und so die Körpertemperatur zu regulieren. Bei den meisten Menschen wirkt die Wärme muskelentspannend und wohltuend. Muskuläre Verspannungen und das Bindegewebe können sich strukturell verbessern, was zu einer Schmerzlinderung und der Wiedererlangung der Beweglichkeit führen kann.

Was passiert grundsätzlich bei Kälte im Körper?

Wie Sie sich bereits denken können, reduziert Kälte die Durchblutung, stellt die Gefäße enger und vermindert die Schmerzweiterleitung. Schwellungen wird effektiv entgegengewirkt und deshalb oft nach Sportverletzungen oder Operationen empfohlen.

Grundsätzlich empfehle ich oft ein Wechselduschen mit warmen und kaltem Wasser, um die Durchblutung in besonderem Maße zu fördern und den Körper bei entzündlichen Prozessen zu unterstützen. Jedoch ist aus meiner Sicht der Rücken eine sehr ungeeignete Stelle, die eher nur mit Wärme oder nur mit einer Kälteanwendung behandelt werden sollte. Speziell im akuten Schmerz.

Wärmebehandlung

Wenn es die Beweglichkeit im Rücken zulässt, ist ein warmes Vollbad oder eine heiße Dusche gut. Aber auch Heizdecke oder Wärmflasche erfüllen den Zweck. Gleiches gilt für das bereits erwähnte Wärmepflaster oder durchblutungsfördernde Salben wie Heat Lotions.

Die Wärmebehandlung sollten Sie auf jeden Fall beendet, wenn es sich unangenehm anfühlt oder die Symptomatik sich verschlimmert.

Besonderheit bei jungen Mamas

Eine zu heiße Wärmflasche kann Tage nach der Entbindung zu Komplikationen bei der Rückbildung der Gebärmutter führen. Die Gebärmutter bildet sich gleichzeitig mit dem Bauch zurück. Sie wird einhundertmal kleiner, als sie zum Ende der Schwangerschaft war.

Sollte es zu heiß sein, kann auch die Wärme im Rücken verhindern, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht: Heftige Blutungen können auftreten.

In diesem Fall empfehle ich Ihnen besser ein Tape zur Stabilisierung und Entlastung des Rückens. Sie sollten mit Ihrem Arzt und Ihrer Hebamme abstimmen, welche Maßnahmen in diesem Fall für Sie am besten geeignet sind.

Kälteanwendung

In manchen Situationen hilft punktuelle Kältezufuhr besser, mehrmals täglich für etwa drei bis fünf Minuten. Hierfür nehmen Sie einen Beutel mit Eiswürfeln oder noch besser, ein in Apotheken erhältliches Kühlpack. Zwischen Haut und Kühlelement sollten Sie immer ein Handtuch, Geschirrtuch oder ein T-Shirt platzieren. Es drohen sonst Erfrierungen an der Haut.

Führen Sie also bei Hexenschuss Wärme oder Kälte zu und beobachten die Wirkung.

In 90 Prozent wird Wärme als lindernd empfunden, da Muskelverspannungen am häufigsten Schmerzursache sind. Es gibt aber auch Berichte von Patienten, die sich mit Hexenschuss in kaltes Badewasser legen und es Ihnen anschließend sehr viel besser geht.

Schmerzfreie Grüße

Hexenschuss Spezialist Bernhard Schwarz
Hexenschuss Spezialist Bernhard Schwarz


Was sind Ihre nächsten Schritte?